Die großen Epidemien

14,90 

Dieses Buch hilft uns, die aktuelle Covid-19 Pandemie zu verstehen, einzuordnen und zu erfahren, wie wir in den nächsten Jahren damit leben werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Beschreibung

Corona-Krise und kein Ende? Was wir wissen und was wir tun können. Dieses Buch beginnt mit einer historischen Rückblende auf die großen Epidemien und Pandemien, welche die Menschheit im Laufe der Jahrtausende erschüttert haben, auf die Suche nach geeigneten Gegenmitteln, bis hin zur spannenden Entwicklung von Impfstoffen und zu den Kontroversen, von denen Epidemien schon immer begleitet wurden. 

Die Corona-Krise zeigt uns, dass wir auch mit aller Technik des 21. Jahrhunderts relativ machtlos sind.  Wenn wir aber die Epidemien der Weltgeschichte im Kontext zueinander sehen, können wir das wirkliche Ausmaß, aber auch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede erkennen und erhalten eine Vorstellung davon, wie wir die aktuelle Pandemie überstehen können

Auch die hier in Beispielen erzählte Geschichte der Impfstoffe liest sich wie ein Krimi, und zeigt, wie viele Rückschläge es immer wieder gab.  Welchen Nutzen haben sie und wo liegen die Gefahren?  

Zwanzig kompakte Kapitel liefern auf verständliche und übersichtliche Weise das aktuelle Wissen über Geschichte und Gegenwart von Pandiemien, Epidemien und über den Kampf dagegen. Vertiefende Zusatzinformation behandeln auch kritische medizinische und gesellschaftliche Aspekte, wie die Argumente von Befürwortern und Gegnern von Impfstoffen und den Umgang mit der Angst vor dem Virus.

 

Letizia Gabaglio / Maddalena Carraini

DIE GROSSEN EPIDEMIEN
Geschichte – Gegenmittel –  Impfstoffe

128 Seiten, Paperback, Euro (D) 14.90 | Euro (A) 15.70 | CHF 22
ISBN 978-3-03876-541-7 (Midas Sachbuch)

 

Die Autoren:

Letizia Gabaglio ist Journalistin und schreibt für La Repubblica, Le Scienze, Galileo. Sie leitet den medizinisch-wissenschaftlichen Kommunikationsbereich der Firma Galileo Servizi Editoriali die sie 2004 gegründet hat. Sie besitzt einen Hochschulabschluss in Philosophie an der Università La Sapienza in Rom und ist Gastdozentin für Wissenschaft in Triest. Im Jahr 2010 veröffentlichte sie Il Fattore X mit Elisa Manacorda für Castelvecchi, das erste Buch über Geschlechtsmedizin.

Maddalena Carrai ist Illustratorin und Grafikdesignerin. Sie arbeitet als freiberufliche Illustratorin aus den Bereichen Mode, wissenschaftliche Zeitschriften, Editorial Illustrationen und Veröffentlichungen für Kinder und Jugendliche. Seit 2016 ist sie als redaktionelle Illustratorin für das Cancer World Magazine tätig.

Leseprobe zum Buch:

69 / 100

95% Empfehlen unsere Produkte weiter

Schneller & sicherer PremiumVersand

Sicherer Umgang mit deinen Daten

Freundlicher Support